1998 Romulus der Grosse

Von Friedrich Dürrenmatt.
 
Romulus Augustus, Kaiser von Westrom Wolfgang Kerst
Julia, seine Frau Irene Hormes
Rea, seine Tochter Gisela Michiels
Zeno der Isaurier, Kaiser von Ostrom Renate Schopiak
Ämilian, römischer Patrizier Peter Nerger
Mares, Kriegsminister Erich Kitz
Tullius Rotundus, Innenminister Alexander Heiden
Oktavie Claudia Mamma, Reiterpräfektin Hilla Christiansen
Achilles, Kammerdiener Jan Jürgen Delissen
Pyramus, Kammerdiener Wolfgang Nesitka
Appollyon, Kunsthändler Steffi Schoen
Cäsar Rupf, Industrieller Lothar Lange
Phylax, Schauspieler Edith Hintzen
Okdoaker, Fürst der Germanen Alfred Uschmann
Theodorich, sein Neffe Rene Heimes
 
Spielleitung Lothar Lange
Bühne Jan Jürgen Delissen, Peter Nerger, Wolfgang Nesitka, Alfred Uschmann
Technik Dennis Uschmann, Christian Gerhards
 
Es fanden fünf Aufführungen am Fr., den 18.09., Sa., den 19.09., So., den 20.09., Fr., den 02.10. und Sa., den 03.10.1998 in Brüggen im Pfarrzentrum statt.
 
Aus Brüggen aktuell
… Für den anspruchsvollen Stoff hätte man … ein zahlenmäßig größeres Publikum gewünscht. Das spendete dem ganzen Ensemble zum Schluß herzlichen Beifall.
 
Aus der Rheinischen Post vom 23.09.1998
Darsteller glänzten mit Spielwitz … Die rasante Inszenierung bot den Amateurspielern viel Platz, ihre Talente zu zeigen. Gerade die Nebendarsteller sorgten mit ihrem überzeugenden Spiel für den Erfolg des Abends. … Und so war es kein Wunder, daß die Zuschauer im Pfarrzentrum Brüggen am Schluß begeistert waren. ...
 
Aus den Grenzland-Nachrichten vom 24.09.1998
… Das spendete dem ganzen Ensemble zum Schluß herzlichen Beifall. …
 
Romulus der Große

Romulus der Große

Romulus der Große

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.